Das Tischgebet – etwas für jedermann!

Wenn man an das Tischgebet denkt, hat man sofort im Sinne, dass da eine Familie sitzt. Die Mitglieder der Familie reichen sich die Hände, man schließt vielleicht die Augen und dann betet jemand etwas vor. Erst danach wird gegessen.

Für die einen mag das nervig erscheinen. Für mich ist das eine wunderbare Vorstellung.
Und es könnte auch für Euch eine wunderbare Vorstellung sein. Sogar, wenn man nicht gläubig ist, so ist ein Gebet, ein Gedanke, vor dem Essen berechtigt. Ja sogar erwünscht!

Man muss nicht wahnsinnig fromm sein, um einfach „danke“ zu sagen. Danke, dass ich etwas zu essen vor mir habe. Danke, dass ich das Glück habe, in einem Land zu wohnen, in dem ich nicht kilometerweit gehen muss, um zu einem Schluck Wasser zu kommen. Ich kann dafür „danke“ sagen, dass ich nur vor die Tür gehen muss und sofort an jedem Eck irgendwas zu essen bekommen kann. Danke dafür, dass ich es mir ohne Probleme leisten kann, jederzeit Lebensmittel besorgen zu können.

Und wenn wir dann schon so viel zu verdanken haben, sollten wir auch bewusster mit diesem Glück umgehen. Wir sollten in Maßen essen. Nicht in Massen! Wir sollten gesund essen und nicht möglichst hastig und fettig, um ja keine Zeit zu verlieren. Wir sollten uns Zeit zum Essen nehmen und nicht während des Fernsehens alles in uns reinstopfen ohne dabei mitzubekommen, was wir da eigentlich essen.

Ein gemeinsames Essen ist schließlich auch Zeit mit der Familie. Diese Momente mit der Familie sollte man genießen. Denn irgendwann wird es so sein, dass es solche Momente nicht mehr gibt. Diese Zeit mit der Familie kann so unglaublich wertvoll sein. Genießen wir sie also!

Es gibt viele Gründe vor dem Essen „danke“ zu sagen. Es gibt jede Menge Gründe, sich vor dem Essen einiges bewusst zu machen. Und auch, wenn wir einmal nicht so viel Zeit haben, um uns ausführlich damit zu beschäftigen, so sollten wir zumindest kurz inne halten. Zumindest sollten wir ein kurzes Gebet sprechen.

Wir sollten, wenn auch nur im Geiste, ein einziges Wort sagen. DANKE!